Hauptseite

 

 

 

Hundehalter
 

Liste der Kurse

Liste der Kurse (alt)

 

berechtigte Hundeausbilder

 

 

 

Kurs-Anbieter

neu registrieren Login<---->Logout

Kurse melden

 

 

Verschiedenes

Fragen & Antworten

wie werde ich Trainer?

 

 

 

 

 

30.05.2009

sponsored by

Info

 Haben Sie eine Frage, die unten noch nicht beantwortet wurde?
Hier können Sie fragen...


Fragen & Antworten

  1. Wer muss wann einen Kurs besuchen?
  2. Ich habe schon immer Hunde gehabt, muss ich den Kurs noch nachholen?
  3. Wo finde ich die Kurse ?
  4. Gibt es ein Mindestalter um den Sachkundenachweis zu erhalten?
  5. Wer ist berechtigt, Hundehalter auszubilden und den Sachkundenachweis auszustellen ?
  6. Ich bin gelernte Tierpflegerin, muss ich den SKN trotzdem absolvieren?
  7. Wann ist die Übergangszeit zu Ende ?

 


Ich habe schon immer Hunde gehabt, muss ich den Kurs noch nachholen?

Wenn Sie vor dem 1. September 2008 Ihren Hund bereits gehalten haben und dieser auf Ihren Namen bei ANIS registriert war, müssen Sie mit ihm keinen Sachkundenachweis machen. Ebenfalls sind Sie vom Theoriekurs in diesem Falle befreit.
Mit jedem neuen Hund müssen Sie allerdings einen praktischen SKN-Kurs besuchen.
In einigen Kantonen sind für gewisse Hunde (je nach Rasse oder Gewicht/Grösse) zusätzliche Auflagen zu erfüllen. Erkundigen Sie sich beim zuständigen Veterinäramt.
Quelle: http://www.bvet.admin.ch/tsp/02222/02230/02529/index.html?lang=de

Zum Anfang der Seite

Wo finde ich die Kurse?

Sachkunde-Nachweis-Kurse werden von lizenzierten Trainern angeboten. Eine aktuelle Liste der berechtigten Trainer finden Sie beim BVET unter dem Link: http://bvet.bytix.com/plus/trainer/

Zum Anfang der Seite

Gibt es ein Mindestalter um den Sachkundenachweis zu erhalten?

Die Kurse zum Erwerb des Sachkundenachweises sollen dem Hundehalter die theoretischen und praktischen Grundlagen vermitteln, die benötigt werden, um einen Hund zum einen artgerecht zu halten, zum anderen aber auch rücksichtsvoll zu führen. Die Kursbesucher müssen ein Alter haben, das es ihnen ermöglicht, den Kursen inhaltlich zu folgen und die mit der Hundehaltung verbundenen Rechtspflichten ebenso, wie die Verpflichtung gegenüber dem Tier zu erkennen. 

Für den Kursbesuch und die Ausstellung des Sachkundenachweises ist in der Tierschutzverordnung  direkt keine Altersgrenze festlegt. Tiere dürfen jedoch ohne ausdrückliche Zu­stimmung des Inha­bers der elterlichen Gewalt nicht an un­ter 16-Jährige verkauft werden. Dieser Regelung liegt die Erfahrung zugrunde, dass Jugendliche ohne Unterstützung durch Erwachsene aus ihrem Lebensbereich nicht generell in der Lage sind, ein Tier entsprechend seinen Bedürfnissen einwandfrei zu halten und die damit verbundene Verantwortung zu erkennen.  Aus diesem Grund ist eine Alterslimite, die sich ebenfalls am Alter 16 orientiert, sinnvoll.

Das BVET empfiehlt, den Sachkundenachweis erst ab 16 Jahren auszustellen. Es ist zwar möglich, Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren zum Kursbesuch zuzulassen; Ihnen soll aus den genannten Gründen jedoch kein Sachkundenachweis aus­gestellt werden.

Zum Anfang der Seite

Wer ist berechtigt, Hundehalter auszubilden und den Sachkundenachweis auszustellen?

Berechtigte Trainer finden Sie hier: http://bvet.bytix.com/plus/trainer/

Zum Anfang der Seite

Ich bin gelernte Tierpflegerin, muss ich den SKN trotzdem absolvieren?

Ja, der Sachkundenachweis muss von jedem Hundehalter, unabhängig seiner Ausbildung absolviert werden, Ausgenommen sind lediglich die berechtigten Hundetrainer mit Bewilligungs-Nr.

Zum Anfang der Seite

Wann ist die Übergangszeit zu Ende ?

Am 1. September 2010 ist die Übergangszeit abgelaufen. Neuhundehalter müssen den theoretischen teil der Ausbildung VOR dem Kauf eines Hundes absolvieren.

Zum Anfang der Seite

 

Auskunft: info@skn-kurse.ch                                                                zurück zum index

Dokumente

Flyer für Hundehalter
TschG
TschV

 

 

 

 

 

nützliche Links:

 

skn-kurse
BVET
ANIS
VIETA
STMZ